Öffentliche Gemeinderatssitzung am 16.09.2019

Zu der am Montag, den 16.09.2019 um 19.30 Uhr im Rathaus Meißenheim stattfindenden öffentlichen Gemeinderatssitzung ist die Bevölkerung freundlich eingeladen. Tagesordnung mit Erläuterungen

Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten

Die Gemeinde Meißenheim stellt zum 01. September 2020 einen Ausbildungsplatz zur/zum

Verwaltungsfachangestellten (w/m/d)
der Fachrichtung Kommunalverwaltung

zur Verfügung.
Sie haben mindestens einen  guten mittleren Bildungsabschluss mit guten Leistungen in den Fächern Mathematik und Deutsch, sind motiviert, kommunikativ und scheuen sich nicht vor verantwortungsvollen Aufgaben? Der tägliche Umgang mit Bürgern, Formularen und Gesetzen  sowie das Arbeiten im Team machen Ihnen langfristig Spaß? Der Umgang mit dem PC und den gängigen Office-Produkten fällt Ihnen leicht?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Wir bieten eine vielseitige Ausbildung mit äußerst positiven Zukunftsperspektiven. Die Ausbildungszeit beträgt drei Jahre. Bei entsprechender Qualifikation und überdurchschnittlichen Leistungen ist eine Verkürzung der Ausbildungszeit möglich.

Bei Interesse senden Sie bitte Ihre Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, aktuelles Zeugnis, ggf. Schul- und Berufsabschlusszeugnisse, Praktikabescheinigungen etc.) bis spätestens 13. September 2019 an die Gemeinde Meißenheim, Personalamt, Winkelstraße 28, 77974 Meißenheim. Schwerbehinderte Bewerber/-innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Bei Fragen stehen Ihnen Herr Rimmelin, Tel. 07824 646817 oder Frau Reiff, Tel. 07824 646823 gerne zur Verfügung.

Herzlichen Glückwunsch zur Neugründung und viel Erfolg!

Bürgermeister Schröder gratuliert Petra Siedler "Ortenauer-Kieskutscher" sowie Jan Schwendemann "JR Schwendemann Baudienstleistungen" zu ihren Firmenneugründungen und wünscht viel Erfolg für die Zukunft mit immer vollen Auftragsbüchern.

Stellenausschreibung Bauhof

Achtung Waldbrandgefahr

Aus der Arbeit des Gemeinderats vom 22.07.2019

In seiner öffentlichen Sitzung am 22.07.2019 hat der Gemeinderat über verschiedene Themen beraten. Lesen Sie hier den Bericht über das Ergebnis dieser Beratungen.

Wasserentnahme aus Bächen und Flüssen verboten

Die Untere Wasserbehörde im Landratsamt Ortenaukreis hat am 19.07.19 verfügt, dass an Bächen und Flüssen derzeit kein Wasser entnommen werden darf, um landwirtschaftliche Flächen oder Hausgärten zu beregnen. Bei dem momentan herrschenden Niedrigwasser dürfen auch die Inhaber von Wasserrechten diese nur im erlaubten Umfang ausüben. Die in den wasserrechtlichen Entscheidungen definierten Mindestwasserabgaben sind strikt einzuhalten.

Seite 1 von 32

Veranstaltungen

Bilder

Friederike Brion

Bahn an die Bahn

Heimat stärken

Zum Seitenanfang