Auch im kommenden Winter werden wir ausschließlich Eschen einschlagen, die von der neuartigen Pilzerkrankung betroffen sind. Da der Krankheitsfortschritt in jüngeren Waldbeständen auf feuchteren Standorten schneller voranschreitet, liegt der Hiebsschwerpunkt in dieser Saison in den Eschenbaumhölzern im Rheinwald, die wir aus Gründen der Arbeitssicherheit und Wirtschaftlichkeit mit Vollernter und Rückezug zu Brennholz in Kranlängen aufarbeiten werden.

Die Maschinen beginnen nach Weihnachten mit der Arbeit, sodass wir die Schlagräume aus diesen Flächen im Januar anbieten können. Bereits im Sommer wurden auf drei Flächen im Rheinwald erkrankte Eschen gefällt, die wir als Vollbäume bereits vor Weihnachten als Schlagraum vergeben werden.

Mit der ersten Schlagraumversteigerung bieten wir diese 36 Lose an. Die Flächen liegen am Landungsplatzweg, an der Kiesrichtstatt und am Langenwinklerweg.

Wir möchten mit der ersten Vergabe vor allem diejenigen Brennholzselbstwerber ansprechen, die „zwischen den Jahren“ ihren Schlagraum aufarbeiten wollen oder z.B. wegen Resturlaub müssen. Solidarität ist gefragt!

Termin der ersten Schlagraumversteigerung: Montag, 19. Dezember, 18:00 Uhr Rathaussaal Meißenheim.

Die Lose werden von uns im Wald mit Sprühfarbe nummeriert und in Übersichtspläne eingezeichnet. Die Schlagraumpläne finden Sie unten zum download sowie in den Rathäusern in Meißenheim und Kürzell. Nochmals möchten wir darauf hinweisen:

Unser Waldzertifikat (PEFC) schreibt für alle mit der Motorsäge arbeitenden Personen die Teilnahme an einem qualifizierten MS-Kurs, der den Anforderungen der Versicherungsträger entspricht, vor. Hintergrund ist die Verantwortung des Waldbesitzers gegenüber den in seinem Wald arbeitenden Menschen.

Vorankündigung Brennholzversteigerung: Samstag, 04. Februar 2017 im Rheinwald

2. Schlagraumversteigerung: Januar 2017 im Rathaussaal.

Auf eine unfallfreie Holzerntesaison bei hoffentlich günstigen Witterungsbedingungen freut sich

Ihr Förster Gunter Hepfer

Schlagraumpläne
Selbstwerbermerkblatt

Veranstaltungen

Bilder

Friederike Brion

Bahn an die Bahn

Heimat stärken

Zum Seitenanfang