Sehr geehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger,

seit dem 02.11.20 haben wir weitere drastische Beschränkungen hinzunehmen. Dies bedeutet für uns alle, große Einschränkungen im täglichen Leben; für viele, vor allem im wirtschaftlichen Bereich sind mit den Einschränkungen auch erhebliche finanzielle Einbußen verbunden.
Wenn wir in unsere europäischen Nachbarländer blicken, dann sehen wir, dass dort in weiten Teilen noch gravierendere Einschnitte von der Bevölkerung zu dulden sind. Wir haben aktuell, wie bereits im Frühjahr, im Vergleich zu unseren unmittelbaren Nachbarn und Freunden im Elsass keine Ausgangssperre hinzunehmen, sondern wir können uns, beschränkt auf zwei Haushalte, zeitlich ungehindert in der freien Natur bewegen.
Lassen Sie uns gemeinsam daran arbeiten und Abstand halten, damit wir die Freiheiten, die wir aktuell noch genießen, nicht aufs Spiel setzen, sondern die Einschränkungen schnellstmöglich der Vergangenheit angehören.

Es wäre allerdings blauäugig, davon auszugehen, dass Anfang Dezember alles besser wird. Mit dem Großteil der aktuellen Einschränkungen werden wir leben müssen, bis ein wirksamer Impfstoff flächendeckend genutzt werden kann.

  •  1a II Corona-Verordnung (Co-Vo) Kontaktbeschränkung
    im privaten & öffentl. Bereich max. 2 Haushalte (und beschränkt auf max. 10 Pers.)
  •  1a III Co-Vo Sonstige Veranstaltungen,

  die der Unterhaltung und damit einem angenehmen Zeitvertreib (Musikkonzerte, Spielbetrieb in der Sporthalle oder auf dem Sportplatz) dienen, sind untersagt.

  Gottesdienste, Bestattungen, Sitzungen der Gemeinde oder der Betriebe sowie die Nutzungen von Schule und Kindergarten sind zulässig.

  •  1a VI Co-Vo Schließung ausgewählter Errichtungen

   u.a. Gastgewerbe, insbesondere Schank- & Speisewirtschaften, Freizeitparks, Bäder und Saunen etc..

Im Übrigen wird auf die Allgemeinverfügung verwiesen, welche auf der Homepage der Gemeinde Meißenheim veröffentlicht ist.

Nach Ablauf von zwei Wochen werden die Bundeskanzlerin und die Ministerpräsidenten/innen der Länder erneut beraten, die durch die Maßnahmen erreichten Ziele beurteilen und ggfs. notwendige Anpassungen vornehmen, welche durch unsere Landesregierung in einer Aktualisierung der Co-Vo umgesetzt werden.

Lassen Sie uns aber auch alle Ruhe bewahren. Zeigen Sie Verständnis, wenn Ihr gegenüber aktuell vielleicht nicht so reagiert, wie Sie es gewohnt sind
und halten Sie bitte die AHA-Regel (Abstand halten – Hygiene praktizieren – Alltagsmaske tragen) ein. Denken Sie an das regelmäßige Lüften und nutzen Sie die Corona-App.

Lassen Sie uns mit Abstand zusammenstehen! Bleiben Sie gesund! 

Mit herzlichen Grüßen

aus den Rathäusern Meißenheim und Kürzell

 

Alexander Schröder, Bürgermeister

Aktuelle Corona VO

 

Veranstaltungen

Bilder

Friederike Brion

Bahn an die Bahn

Heimat stärken

Zum Seitenanfang