Im Ortsteil Meißenheim sind gewerbliche Flächen im Gewerbegebiet „Tieflache Teil B“ vor­handen. Dieses liegt nördlich von Meißenheim und ist derzeit über die Winkelstraße erschlos­sen (siehe auch Ortsplan von Meißenheim).

Mittelfristig ist geplant, das Gewerbegebiet „Tieflache Teil B“ über eine Umgehungsstraße zu erschließen, in deren Verlauf je nach Bedarf weitere Gewerbeflächen ausgewiesen werden können.

Sowohl die Umgehungsstraße als auch die Gewerbefläche „Tieflache Teil B“ sind im Flächennutzungsplan ausgewiesen, eine detaillierte Planung besteht jedoch noch nicht. Ein weiteres Gewerbegebiet in Meißenheim ist der Bereich »Oberried«, wobei die Gesamtfläche bereits gewerblich genutzt wird, bzw. in Privatbesitz ist.

Da das am südwestlichen Ortsrand von Kürzell gelegene Gewerbegebiet »Tiergarten« (siehe auch Ortsplan von Kürzell) vollständig mit Gewerbebetrieben angesiedelt ist, wird zur Zeit die Erschließung des neuen Gewerbegebietes „Dreschschopf“ geplant. Das Gewerbegebiet „Dreschschopf“ grenzt an das bisherige Gewerbegebiet „Tiergarten“ an, außerdem soll eine neue Zufahrt über die K 5367 (Allmannsweierer Straße) hergestellt werden. Eine Bebauung wird vermutlich Anfang 2017 möglich sein.


Die angebotenen Flächen können den Wünschen der Gewerbetreibenden entsprechend parzelliert werden. Interessenten für Gewerbebauflächen können sich jederzeit gerne an die Gemeindeverwaltung wenden, um weitere Einzelheiten zu besprechen.

Weiter zum Branchenverzeichnis der Gemeinde.

Geschichte am Stammtisch

Freitag, 3 März und 10. März 2017, 19:00 Uhr

Werner Stielau, der profundeste Kenner der geschichtlichen Zusammenhänge unseres Dorfes wird uns Einblicke in die Vergangenheit bieten und Bezüge zum hier und jetzt herstellen.

Schwerpunkte werden sein
- Geschichte(n) aus Meißenheim (03. März)
- Der Rhein und Meißenheim (10. März)

Im Anschluss an die Vorträge soll die Diskussion am Stammtisch nicht vergessen werden, denn Geschichte lebt vom Erzählen und damit von Ihnen, unseren Gästen

... in 2017 Zukunftswerkstatt

Lassen Sie sich überraschen. Sie kommen nicht zu uns, wir kommen zu Ihnen. Vielleicht sogar in Ihr Wohnzimmer. Die Zukunftswerkstatt kommt zu Ihnen vor Ort, um von Ihnen zu hören, was gefällt oder was nicht gefällt oder welche Sorgen bzw. Wünsche Sie haben. Gespannt? Wie wird Meißenheim 2050 aussehen?
Zum Seitenanfang