Die Gemeinde Meißenheim verfügt derzeit über die beiden Baugebiete

Hellersgrund Teil C und Hellersgrund Teil B

 

Beide Baugebiete liegen ruhig gelegen am nordwestlichen Ortsrand von Meißenheim.

Im Ortsteil Kürzell stehen z.Zt. keine gemeindeeigenen Grundstücke zum Verkauf.

Sollten Sie Informationen zu den Baugebieten wünschen oder Interesse an einem Bauplatz haben, wenden Sie sich bitte an die Gemeindeverwaltung Meißenheim, Frau Franziska Reiff, Tel. 07824 6468 23, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.


Bitte beachten Sie folgende Hinweise zu den Bauplatzpreisen

Alle genannten Bauplatzpreise beinhalten jeweils

  • Wasserversorgungsbeitrag
  • Abwasserbeitrag
  • Erschließungsbeiträge
  • Grundstücksanschlüsse Wasser und Abwasser
  • Vermessungskosten

 

Alle genannten Bauplatzpreise beinhalten nicht z.B.

  • soweit verlegt, Grundstücksanschluss Gasversorgung
  • restliche Rohrbauarbeiten beim Erdgasanschluss
  • Hausanschlüsse Wasser und Abwasser
  • Vorverlegte Kontrollschächte für Abwasser und Regenwasser
  • sonstige Nebenkosten außerhalb der Gemeinde (z.B. Notar, Grundbuch, Grunderwerbssteuer, Telefon, Strom, Gashausanschluss usw.)

Geschichte am Stammtisch

Freitag, 3 März und 10. März 2017, 19:00 Uhr

Werner Stielau, der profundeste Kenner der geschichtlichen Zusammenhänge unseres Dorfes wird uns Einblicke in die Vergangenheit bieten und Bezüge zum hier und jetzt herstellen.

Schwerpunkte werden sein
- Geschichte(n) aus Meißenheim (03. März)
- Der Rhein und Meißenheim (10. März)

Im Anschluss an die Vorträge soll die Diskussion am Stammtisch nicht vergessen werden, denn Geschichte lebt vom Erzählen und damit von Ihnen, unseren Gästen

... in 2017 Zukunftswerkstatt

Lassen Sie sich überraschen. Sie kommen nicht zu uns, wir kommen zu Ihnen. Vielleicht sogar in Ihr Wohnzimmer. Die Zukunftswerkstatt kommt zu Ihnen vor Ort, um von Ihnen zu hören, was gefällt oder was nicht gefällt oder welche Sorgen bzw. Wünsche Sie haben. Gespannt? Wie wird Meißenheim 2050 aussehen?
Zum Seitenanfang