Christopheruskapelle am Riedhof mit Kreuzweg und Darstellung der Weihnachtsgeschichte.

Christopheruskapelle Meißenheim   Riedhof Meißenheim

  

Fachwerkhaus MeißenheimViele weitere alte Fachwerkhäuser verschönern das Ortsbild beider Gemeinden.
Friederike Brion MeißenheimDen sehenswertesten und anziehendsten Mittelpunkt des Rieddorfes Meißenheim stellt das »Friederike-Brion-Grab« an der Rückseite der evangelischen Barockkirche dar. Die aus dem elsässischen Sessenheim stammende Pfarrerstochter Friederike Brion war nicht nur »die hilfsbereite Tante«, wie sie von den Bewohnern des Dorfes genannt wurde, sondern auch Goethes Jugendliebe, die im Jahr 1813 hier ihre letzte Ruhestätte fand.





Silbermann - Orgel MeißenheimJoh. Andreas Silbermann, Straßburg, Fertiggstellung: 1776

Die weitbekannte Silbermann-Orgel, auf welcher immer wieder Konzerte berühmter Komponisten gegeben werden. Selbst der weltbekannte Nobelpreisträger, Arzt und Orgelvirtuose Albert Schweitzer gab hier seine Spielkunst zum Besten.






Ehrenmal "Trauernde Heimat" von Professor Curt Liebich
Evangelische Barockkirche MeißenheimZu den Schmuckstücken in der Kirche zählen die aus Stuckmarmor gefaßte Kanzel und Altar sowie die weitbekannte Silbermann-Orgel, auf welcher immer wieder Konzerte berühmter Komponisten gegeben werden.









Naherholungsziel

Bachpromenade Meißenheim

Bachpromenade Meißenheim
Tafel am Ortseingang Meißenheim
Pfarramt Kürzell
Zum Seitenanfang