Der Bauhof der Gemeinde Meißenheim stellt sich vor Bauhof Meißenheim  
Personal

Das Bauhofpersonal besteht derzeit aus sieben Gemeindearbeitern, zwei Hausmeistern, einem Klärwärter, einem Ver- und Entsorger und einem Bauhofleiter
 

Lage und Objekt


Mit der Lage des Bauhofes am Ortsrand von Meißenheim im Industriegebiet »Tieflache« ist die Standortfrage als hervorragend zu bezeichnen.

Raum, Anfahrt, Logistik und Infrastruktur haben sich bestens bewährt.
Bauhof Meißenheim
Im Gebäudehallenkomplex sind angesiedelt:

Verwaltung, Sozialräume, Schreinerei, Schlosserei, Lager, Fahrzeuge, Maschinen und Geräte.

An Freiflächen sind vorhanden: Lagerflächen, Mülltrennung, Schüttgüter, Baumaterialien, Geräte und Maschinen
Bauhof Meißenheim


Aufgaben des Bauhofes

Die Kernaufgaben des Meißenheimer Bauhofes sind Hoch-, Tief- und Landschaftsbauarbeiten, Planungen, Ausschreibungen, Abrechnungen, Kostenrechnung und Kostenkontrollen.

Hinzu kommen Aufgaben im Bereich der Gewässerpflege, des Naturschutzes, Gutachtertätigkeiten, Aufgabenverflechtungen mit dem Wald und Forstrevier, sowie Tätigkeiten in der Wasser- und Abwasserversorgung.

Die Landesbauordnung, die Verdingungsordnung für Bauleistungen und das Baugesetzbuch werden immer mehr zum täglichen Beratungsinstrument des Bauhofes.

Mit einem relativ breiten Aufgabenbereich sind nicht nur die fachliche Kompetenz und der Fleiß aller Bauhofmitarbeiter gefordert, sondern auch Kontinuität, Umgangsformen, Beratungstätigkeiten und Kreativität.

Zu den weiteren klassischen Aufgaben des Bauhofes gehören neben einer ausgewogenen Personal- und Fahrzeugkoordinierung die Pflege, der Bau, und die Unterhaltung der gemeindeeigenen Immobilien.

Die Unterhaltung von Straßen, Friedhöfen, Spiel- und Sportplätzen, der Winterdienst, die Pflege der örtlichen Grünanlagen und nicht zuletzt des Kommunalwaldes bilden weitere Aufgabenschwerpunkte des Gemeindebauhofes.

Hierbei gilt zu beachten, dass die Belange der Bauleitplanung immer stärker zu berücksichtigen sind.

Gerade in Zeiten knapper Kassen gilt auch für den Bauhof der sparsamere Umgang mit den zur Verfügung stehenden Finanzmitteln. Doch angesichts zunehmender Aufgabendelegierung durch den Gesetzgeber zu Lasten der Kommunen, so z.B. durch die Eigenkontrollverordnung im Abwasserbereich oder in Bezug auf neue Versammlungsstättenverordnungen für die Gemeindehallen, wird dies immer schwieriger.

Sämtliche Bauhofleistungen sind nur mit einem engagierten Team von Mitarbeiten zu bewältigen. Auch die Zusammenarbeit mit den beiden Verwaltungen und den Außendienstmitarbeitern der Gemeinde ist für eine gute Bauhofarbeit entscheidend und klappt hervorragend.


Bauhofleistungen im Kurzportrait
  • Bau- und Unterhaltung von Spielplätzen
  • Diverse Unterhaltungs- und Sanierungsmaßnahmen in und an öffentlichen Gebäuden
  • Pflege und Unterhaltung der Rasensportplätze
  • Pflege und Unterhaltung der beiden Friedhöfe in Meißenheim und Kürzell
  • Straßenbaumaßnahmen wie z.B. Neubau und Unterhaltung von Radwegen, Herstellung von Verbindungswegen
  • Bau und Unterhaltung von Feld- und Waldwegen
  • gestalterischer Landschaftsbau
  • Baumaßnahmen zur Ortsverschönerung
  • Pflege und Hege des Gemeindewaldes mit ca. 500 ha
  • Gewässerpflege, Unterhaltung der Grabensysteme
  • Naturschutzmaßnahmen wie z.B. Pflege der Biotope, der Feldgehölzrandstreifen und nicht zuletzt der Schutz der Naturschutzgebiete auf unserer Gemarkung

 

 

Für weitere Fragen oder Auskünfte steht Ihnen Bauhofleiter Andreas Eggs zur Verfügung.
Tel. 07824 9843042 oder 0176 44466157

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Jubiläumsfilm

Was macht Meißenheim und unser Dorfleben aus? Wer sind die Einwohnerinnen und Einwohner unseres Ortes? Während des Jahres 2017 soll - und das gerade nicht nur zu den Veranstaltungsterminen, sondern über das ganze Jahr hinweg - ein Film gedreht werden, um Sie und unser Dorfleben für die Nachwelt festzuhalten. Lachen Sie in die Kamera, wenn sie zufällig vor Ihnen auftaucht und seien Sie so, wie Sie sind. Im Frühjahr 2018 wird der Film bei einem Kinoabend in der Festhalle gezeigt und wir lassen das Jahr 2017 Revue passieren.

Kulturnacht

Samstag, 14. Oktober 2017

Gönnen Sie sich regionale Kultur pur und kulinarische Köstlichkeiten, Musik, Vortrag.
Besinnliches und Spaßiges, garniert mit Essen und einem Gläschen Wein unter Freunden!
Lust bekommen? Melden Sie sich an und genießen Sie den Abend!

Beginn: 19:00 Uhr (Einlass: 18:00 Uhr)
Ort: Festhalle Meißenheim - Anmeldung erforderlich
Eintritt inklusive Essen: 25,00 Euro (Vorabüberweisung)
Anmeldung unter: www.750-jahre-meissenheim.de oder Tel. 07824 6468-0

... in 2017 Zukunftswerkstatt

Lassen Sie sich überraschen. Sie kommen nicht zu uns, wir kommen zu Ihnen. Vielleicht sogar in Ihr Wohnzimmer. Die Zukunftswerkstatt kommt zu Ihnen vor Ort, um von Ihnen zu hören, was gefällt oder was nicht gefällt oder welche Sorgen bzw. Wünsche Sie haben. Gespannt? Wie wird Meißenheim 2050 aussehen?
Zum Seitenanfang