Informationen zur Holzerntesaison 2016/17

Auch im kommenden Winter werden wir ausschließlich Eschen einschlagen, die von der neuartigen Pilzerkrankung betroffen sind. Da der Krankheitsfortschritt in jüngeren Waldbeständen auf feuchteren Standorten schneller voranschreitet, liegt der Hiebsschwerpunkt in dieser Saison in den Eschenbaumhölzern im Rheinwald, die wir aus Gründen der Arbeitssicherheit und Wirtschaftlichkeit mit Vollernter und Rückezug zu Brennholz in Kranlängen aufarbeiten werden.

Kurzfilm "Erlebnisregion Ortenau"

Mehrere Städte und Gemeinden aus der südlichen Ortenau haben gemeinsam einen Imagefilm in Auftrag gegeben, um für touristische Attraktionen in ihrer Region zu werben. Nun wurde das Projekt den Rathauschefs der beteiligten Gemeinden vorgestellt.
Dreizehn Städte und Gemeinden hatten sich zusammengeschlossen, um einen Werbefilm mit dem programmatischen Titel "Erlebnisregion zwischen Schwarzwald und Europa-Park – die südliche Ortenau" produzieren zu lassen – und die Region damit ins beste Licht zu rücken. Gerichtet ist der Film vor allem an Europa-Park-Besucher, die motiviert werden sollen, mindestens einen Kurzurlaub dranzuhängen. Zahlreiche Attraktionen und Ausflugsziele in der näheren Region werden Touristen nahe gebracht.



Warnung vor gefälschten Telefonanrufen

Die Gemeindeverwaltung Meißenheim wurde darauf aufmerksam gemacht, dass in den letzten Tagen gefälschte Telefonanrufe getätigt worden sind. Es wird behauptet, im Auftrag der Gemeindeverwaltung anzurufen. Die Anrufer melden sich über ein Mobiltelefon der Nr. 0150 … Sinn und Zweck der Anrufe ist nicht bekannt. Derzeit werden keine Umfragen o.ä. getätigt, die im Auftrag der Gemeinde erfolgen.

Aus der Arbeit des Gemeinderats vom 28.11.2016

In seiner öffentlichen Sitzung am 28.11.2016 hat der Gemeinderat über verschiedene Themen beraten. Lesen Sie hier einen Bericht über das Ergebnis dieser Beratungen.   weiterlesen

Kirchenjubiläum 2016 in Meißenheim

Im Rahmen des 250jährigen Kirchenjubiläums der evangelischen Kirche Meißenheim fand am Freitag, 28.10.2016 in der evangelischen Barockkirche eine “Nacht der Musik” statt. Die Jagdhornbläser, ein Zitherensemble, der Schulchor, der Posaunenchor, der Kirchenchor, der Musikverein, der Flötenkreis und der Gospelchor sorgten in der voll besetzten Kirche mit ihren musikalischen und gesanglichen Darbietungen für ein stimmungsvolles und abwechslungsreiches Konzert, welches bei den Besuchern sehr gut angekommen ist.
Am Sonntag, 30. Oktober 2016 fand ein Festgottesdienst mit dem Landesbischof der Badischen Landeskirche, Herrn Prof. Dr. Jochen Cornelius-Bundschuh sowie dem Posaunenchor und dem Kirchenchor statt. Auch der anschließende Festakt mit Mittagessen in der Festhalle war wiederum sehr gut besucht. Weitere Fotos vom Festwochenende finden Sie in der Fotogalerie.

Impressionen von der Babybäume-Pflanzaktion 2016


Weitere Fotos finden Sie in der Fotogalerie.

Spatenstich zum Neubaugebiet Hellersgrund Teil C

Am 25.10.2016 fand der Spatenstich zur Erweiterung und Neuerschließung des Neubaugebietes Hellersgrund Teil C mit insgesamt 41 Bauplätzen statt. Neben Bürgermeister Alexander Schröder und der bauausführenden Fa. Vogel waren auch Vertreter der beteiligten Planungsbüros Boos und Fischer, Verwaltungsmitarbeiter sowie interessierte Anwohner und Bürger der Gemeinde anwesend. Die Erschließungsarbeiten sollen im Frühjahr 2017 abgeschlossen werden.

Seite 3 von 10

Veranstaltungen

Bilder

Friederike Brion

Bahn an die Bahn

Heimat stärken

Geschichte am Stammtisch

Freitag, 3 März und 10. März 2017, 19:00 Uhr

Werner Stielau, der profundeste Kenner der geschichtlichen Zusammenhänge unseres Dorfes wird uns Einblicke in die Vergangenheit bieten und Bezüge zum hier und jetzt herstellen.

Schwerpunkte werden sein
- Geschichte(n) aus Meißenheim (03. März)
- Der Rhein und Meißenheim (10. März)

Im Anschluss an die Vorträge soll die Diskussion am Stammtisch nicht vergessen werden, denn Geschichte lebt vom Erzählen und damit von Ihnen, unseren Gästen

... in 2017 Zukunftswerkstatt

Lassen Sie sich überraschen. Sie kommen nicht zu uns, wir kommen zu Ihnen. Vielleicht sogar in Ihr Wohnzimmer. Die Zukunftswerkstatt kommt zu Ihnen vor Ort, um von Ihnen zu hören, was gefällt oder was nicht gefällt oder welche Sorgen bzw. Wünsche Sie haben. Gespannt? Wie wird Meißenheim 2050 aussehen?
Zum Seitenanfang