Covid-19-Fälle im Ortenaukreis: Zehn Neu-Infektionen

7-Tages-Inzidenz bei 41,7
Von Montag auf Dienstag, 13. Oktober 2020, kam es im Ortenaukreis zu zehn Neu-Infektionen, damit steigt die Fallzahl der nach einem positiven Labornachweis bestätigten Corona-Infizierten auf 1859 (Stand: 14 Uhr). Die an das Landesgesundheitsamt übermittelten neuen Covid-19-Fälle stammen aus Lahr (3), Offenburg, Oberkirch, Sasbach, Appenweier, Zell, Kehl und Lauf. 7-Tages-Inzidenz: Am 13. Oktober beträgt der Wert für die übermittelten Fälle der letzten sieben Tage bei 180 gemeldeten Neuinfektionen „41,7“ pro 100.000 Einwohner.

Aus der Arbeit des Gemeinderats vom 12.10.2020

In seiner öffentlichen Sitzung am 12.10.2020 hat der Gemeinderat über verschiedene Themen beraten. Lesen Sie hier den Bericht über das Ergebnis dieser Beratungen.

Covid-19-Fälle im Ortenaukreis: 68 Neu-Infektionen über das Wochenende

Von Freitag auf Montag, 12. Oktober 2020, kam es im Ortenaukreis zu 68 Neu-Infektionen, damit steigt die Fallzahl der nach einem positiven Labornachweis bestätigten Corona-Infizierten auf 1849 (Stand: 14 Uhr). Die an das Landesgesundheitsamt übermittelten neuen Covid-19-Fälle stammen aus Berghaupten (2), Lahr (17), Offenburg (14), Friesenheim (3), Neuried (8), Ettenheim (3), Kehl (6), Achern (3), Gengenbach, Ottenhöfen, Kippenheim, Zell, Meißenheim, Renchen, Hornberg, Mahlberg, Ohlsbach, Mühlenbach, Sasbach und Ringsheim.

Einschränkung von privaten Veranstaltungen

Das Landratsamt Ortenaukreis hat mitgeteilt, dass die 7-Tage-Inzidenz bezogen auf 100.000 Einwohner im Ortenaukreis den kritischen Wert von 35 Infektionen überschritten hat und die Einschränkung von privaten Veranstaltungen angeordnet.
Aus diesem Grund muss die Teilnehmerzahl von privaten Veranstaltungen, die in geschlossenen Räumen durchgeführt werden, begrenzt werden:
  • An Veranstaltungen in angemieteten Räumen z.B. in Lokalen dürfen maximal 50 Personen teilnehmen
  • An Veranstaltungen in privaten Räumen (zuhause) dürfen maximal 25 Personen teilnehmen
  • Im Übrigen wird auf diese Allgemeinverfügung verwiesen

Ortenaukreis empfiehlt Obergrenze für private Feiern

Warnwert von 35 Neuinfektionen je 100 000 Einwohnern überschritten

Der Ortenaukreis empfiehlt seinen Kommunen angesichts hoher Coronavirus-Infektionszahlen die Teilnehmerzahlen für private Feiern wie Hochzeiten oder Geburtstage ab sofort zu beschränken. Der Grund: mit einer 7-Tages-Inzidenz von aktuell 35,92 ist im Ortenaukreis der erste Warnwert von 35 Neuinfektionen je 100.000 Einwohnern in den vergangenen sieben Tagen überschritten worden. Bis auf Weiteres sollen private Feiern wie beispielsweise Hochzeiten und Geburtstagsfeiern in öffentlichen Räumen (z.B. in Restaurants und dafür gewerbsmäßig vermieteten Räumen) auf maximal 50 Teilnehmer beschränkt werden. In privaten Räumen soll die Beschränkung bei maximal 25 Teilnehmern liegen, so die Empfehlung des Landkreises.

Informationen zur Hundesteuer

Wenn Sie einen Hund halten, müssen Sie ihn anmelden und Hundesteuer bezahlen. Die Hundesteuer wird als Jahressteuer pro gehaltenem Hund erhoben. Rechtsgrundlage ist die Hundesteuersatzung der Gemeinde Meißenheim. Steuerschuldner/in und Steuerpflichtige/r ist wer einen Hund hält. Man ist Halter/in eines Hundes, wenn man diesen im eigenen Haushalt oder im Wirtschaftsbetrieb zum Zweck der allgemeinen Lebensführung aufgenommen hat.

Fallzahlen bestätigter SARS-CoV-2-Infektionen Baden-Württemberg

Tagesbericht vom 07.10.2020

Seite 4 von 28

Veranstaltungen

Bilder

Friederike Brion

Bahn an die Bahn

Heimat stärken

Zum Seitenanfang