Informationen zum Ortsfamilienbuch Kürzell

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
die Ortsverwaltung Kürzell plant die Auflage eines Ortsfamilienbuches für das Jahr 2017.

Was ist ein Ortsfamilienbuch werden Sie sich fragen?
In dem Ortsfamilienbuch Kürzell sind alle Familien und Einzelpersonen aufgeführt, die von ca. 1650 bis heute in unserem Ort gewohnt und gelebt haben bzw. noch leben. Alle Einwohner und Bürger von Kürzell sind in diesem Buch mit Geburt, Heirat, Tod, mit den Kindern, mit Herkunftsort und Beruf dokumentiert. Der Inhalt des Ortsfamilienbuches ist nach Familien geordnet. Die verwandtschaftlichen Zusammenhänge zwischen den einzelnen Familien sind mit Hilfe von Familiennummern ersichtlich.
Außerdem ist ein Chronikteil von Kürzell vorgesehen, in dem u. a. geschichtliche Ereignisse, Biographien wichtiger Personen, das Vereinsleben u. a. dargestellt werden.
Die Erstellung des ortsgeschichtlichen Teils für das Ortsfamilienbuch erfolgt durch eine Arbeitsgruppe, die sich seit zwei Jahren ehrenamtlich in der Familien- und Heimatforschung betätigen.

Veröffentlichung der Rechenschaftsberichte 2015

Nachfolgend erhalten Sie die Rechenschaftsberichte für das Jahr 2015 zum download:

Umstellung der Homepage

Der Zahn der Zeit nagte nicht nur an der alten Homepage, die auf sechs Jahre zurück blicken durfte. Die Sicherheitsaspekte drängten mehr oder weniger auf ein Update der Homepage. Dies ist noch nicht die finale Version, da am Layout Veränderungen vorgenommen werden.
Die Arbeiten dauern noch an!

Erneuerung der Fahrbahn der L 118 zwischen Kürzell und Schuttern

In der Zeit vom Montag, 12.09.2016 ab 6.00 Uhr bis Samstag, 17.09.2016 um 6.00 Uhr ist die L 118 zwischen Kürzell und Schuttern für den Durchgangsverkehr gesperrt. In dieser Zeit wird die Fahrbahn komplett abgefräst und erneuert. Eine Umleitung über Schutterzell wird ausgeschildert.

Tatort Krimi am 28.08.2016

Der neue Weg um unsere Kirche "Deo triuni"

In diesem Jahr feiern wir 250 Jahre Weihung unserer Barockkirche "Deo triuni". In den vergangenen Tagen hat unser Bauhof-Team kräftig zugelangt und die Wegeführung teilweise neu gestaltet, um auch den älteren Mitgliedern unserer Gemeinde den Weg in die Kirche zu erleichtern.


Aus ALT mach NEU: Alte/Neue Schule in Kürzell

Am vergangenen Donnerstag, 04.08.16 überzeugten sich Ortsvorsteher Wingert, stellvertr. Bürgermeister Schlecht und Bürgermeister Schröder über den Fortgang der Arbeiten an der "Alten Schule" in Kürzell.
Robert Althauser von der Firma Steinhauser (Kirchzarten) sowie der Planer Clemens Fröhlich erläuterten die aktuellen Arbeiten und präsentierten voller Stolz die schon in den Grundzügen vorhandenen Wohnungen.
Ein gelungenes Beispiel, wie aus einer "Alten Schule" neue Wohnungen entstehenen können.

Quelle: Lahrer Anzeiger vom 06.08.16

Seite 4 von 10

Veranstaltungen

Bilder

Friederike Brion

Bahn an die Bahn

Heimat stärken

Geschichte am Stammtisch

Freitag, 3 März und 10. März 2017, 19:00 Uhr

Werner Stielau, der profundeste Kenner der geschichtlichen Zusammenhänge unseres Dorfes wird uns Einblicke in die Vergangenheit bieten und Bezüge zum hier und jetzt herstellen.

Schwerpunkte werden sein
- Geschichte(n) aus Meißenheim (03. März)
- Der Rhein und Meißenheim (10. März)

Im Anschluss an die Vorträge soll die Diskussion am Stammtisch nicht vergessen werden, denn Geschichte lebt vom Erzählen und damit von Ihnen, unseren Gästen

... in 2017 Zukunftswerkstatt

Lassen Sie sich überraschen. Sie kommen nicht zu uns, wir kommen zu Ihnen. Vielleicht sogar in Ihr Wohnzimmer. Die Zukunftswerkstatt kommt zu Ihnen vor Ort, um von Ihnen zu hören, was gefällt oder was nicht gefällt oder welche Sorgen bzw. Wünsche Sie haben. Gespannt? Wie wird Meißenheim 2050 aussehen?
Zum Seitenanfang