Gemeinde Meißenheim radelt erstmalig für ein gutes Klima!

Klima-Bündnis-Kampagne STADTRADELN geht in die nächste Runde

Seit 2008 treten Politik und Bürgerschaft unter dem Begriff „STADTRADELN“ für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale. Die Gemeinde Meißenheim ist vom 07.09. bis 27.09.2020 mit von der Partie. In diesem Zeitraum können alle, die in der Gemeinde Meißenheim leben, arbeiten, einem Verein angehören oder eine Schule besuchen bei der Kampagne STADTRADELN des Klima-Bündnis mitmachen und möglichst viele Radkilometer sammeln. Anmelden können sich Interessierte schon jetzt unter stadtradeln.de/meissenheim.

Presseinfo

Spielregeln
km-Erfassungsbogen

 

Corona: Quarantäne und Testungen für Ein- und Rückreisende

Neufassung der Verordnung des Sozialministeriums Baden-Württemberg zu Quarantäne und Testungen für Ein- und Rückreisende

Seit dem 29.08.2020 gilt für Reiserückkehrer die Neufassung der CoronaVO Einreise – Quarantäne – Testungen. Nach § 3 Abs. 1 der RVO besteht die Verpflichtung für jeden Ein- und Rückreisenden sich in eine 14-tägige häusliche Quarantäne zu begeben, sofern er aus einem Land einreist, das zum Zeitpunkt der Einreise RKI-Risikogebiet war oder ist. Der Tag der Einreise muss bei der Ortspolizeibehörde gemeldet werden.

Covid-19-Fälle im Ortenaukreis: Elf Neu-Infektionen

Von Mittwoch auf Donnerstag, 20. August 2020, kam es im Ortenaukreis zu elf Neu-Infektionen, damit steigt die Fallzahl der nach einem positiven Labornachweis bestätigten Corona-Infizierten auf 1300 (Stand: 14 Uhr). Jeweils drei der an das Landesgesundheitsamt übermittelten neuen Covid-19-Fälle stammen aus Friesenheim, Kehl und Seebach, die weiteren aus Willstätt und Offenburg.
1125 an COVID-19 erkrankte Personen gelten inzwischen als genesen. Da ein genaues Datum der Genesung für die meisten Fälle nicht vorliegt, wird die Zahl nach dem Algorithmus des Robert-Koch-Instituts (RKI) geschätzt. Die Zahl der aktuell Infizierten beträgt 50.

Urlaubs-Rückreisen während der Corona Pandemie

Wer aus einem SARS-CoV-2-Risikogebiet aus dem Ausland einreist muss sich entsprechend der Corona-Verordnung Einreise-Quarantäne des Landes Baden-Württemberg für einen Zeitraum vom 14 Tagen nach der Einreise in die häusliche Absonderung begeben. Die Verpflichtung besteht – ohne besondere behördliche Anordnung – aufgrund § 1 Abs. 2 der CoronaVO EQ. Wer aus einem Risikogebiet eingereist ist muss dies bei der Ortspolizeibehörde anzeigen.

Feriengrüße an die Kindergarten- und Schulkinder

Endlich haben die Sommerferien begonnen. Ein ganz besonders turbulentes Schul- bzw. Kindergartenjahr ging zu Ende. In den letzten Schultagen haben Bürgermeister Alexander Schröder und die Leiterin der Jugendbetreuung, Bettina Lohrer gemeinsam die Klassen 1-4 der Friedericke-Brion Grundschule und der SBBZ im Ried, sowie die drei Kindergärten in der Gemeinde besucht. Da die Gemeindeverwaltung Meißenheim, aufgrund der Corona-Pandemie, in diesen Sommer leider nicht wie üblich das große Ferienprogramm für die Kinder anbieten kann, wurden die Schul- und Kindergartenkinder mit einer Ferientüte überrascht.

Waldbrandgefahr

Durch die ungewöhnlich trockene Witterung und die hohen Temperaturen der letzten Wochen ist die Brandgefahr für Wälder, Wiesen und Felder stark angestiegen. Trockene Äste, Reisig, und die teilweise dürre Bodenvegetation sind aktuell sehr leicht entzündlich.
Die Bevölkerung wird gebeten, kein Feuer im Wald oder auf Wiesen und Feldern zu entzünden. Grillen, offenes Feuer oder auch das Rauchen von Zigaretten etc. sollte in der freien Natur sowie im Wald unbedingt unterbleiben! Rauchen ist vom 1. März bis 31. Oktober für die Waldbesucher nicht erlaubt.
Oft reicht schon eine achtlos weggeworfene Zigarettenkippe oder eine Glasscherbe aus, um einen Waldbrand auszulösen. Der Schaden kann für das wertvolle Ökosystem Wald und die Natur, aber auch für die Waldbesitzer sehr groß werden.

Sommerferienprogramm gut angelaufen

Zahlreiche "Feriengrüße" wurden am Dorfbrunnenplatz in Kürzell und an der "Villa Beck" in Meißenheim angebracht.

Seite 6 von 28

Veranstaltungen

Bilder

Friederike Brion

Bahn an die Bahn

Heimat stärken

Zum Seitenanfang