Misshandlung von Tieren

Es liegt eine Anzeige vor weil verschiedene Jugendliche Tiere misshandelt und gequält haben. Insbesondere am Freitag, 8. Juni in der Zeit zwischen 16.00 Uhr und 18.00 Uhr ist in Meißenheim eine Katze misshandelt und in den Mühlbach geworfen worden. Wer Informationen zu den Tätern geben kann, möchte sich bitte bei der Gemeindeverwaltung Meißenheim (Tel. 6468-0) oder beim Polizeiposten in Ottenheim (Tel. 662-9910) melden. Tieren absichtlich Leid zuzufügen, ist grausam und kann gemäß § 17 des Tierschutzgesetzes mit einer Geldbuße oder mit bis zu drei Jahren Freiheitsstrafe geahndet werden.

Veröffentlichung von Alters- und Ehejubilaren

Durch die seit dem 25. Mai 2018 in Kraft getretene neue EU-Datenschutzgrundverordnung ergeben sich bezüglich der Veröffentlichung von Geburts- und Ehejubiläen Veränderungen. Der Gemeinde muss eine schriftliche Einverständniserklärung von Ihnen vorliegen, dass Sie mit der Veröffentlichung einverstanden sind. Die Jubilare werden von der Gemeindeverwaltung zeitnah angeschrieben. Bei Nichtvorlage der Erklärung findet künftig aus datenschutzrechtlichen Gründen keine Veröffentlichung mehr statt. Bei Fragen steht Ihnen das Bürgerbüro gerne zur Verfügung. Die Einverständniserklärung erhalten Sie hier zum Ausdrucken und Ausfüllen.

bnNETZE informiert: Wasserwerk Ried wieder in Betrieb

Kurzzeitig fiel am Dienstag, 5. Juni sowie am Mittwoch, 6. Juni das Wasserwerk Ried aus. Für die Bürger von Meißenheim, Kürzell, Ottenheim und Allmannsweier gab es an den genannten Tagen zusammen genommen für rund 90 min kein Trinkwasser.

Die genauen Ausfallzeiten in den Gemeinden Meißenheim, Kürzell, Ottenheim und Allmannsweier  waren am Dienstag, 5. Juni 2018 von 16:00 Uhr bis 16:45 Uhr und am Mittwoch, 6. Juni 2018 von 6:50 Uhr bis 7:20 Uhr.

Das Wasserwerk Riedverband ist für alle oben genannten Gemeinden und Ortsteile das versorgende zentrale Wasserwerk. Auf Grund eines technischen Defekts in der Anlage schaltete das Wasserwerk erstmals am Dienstagnachmittag und ein weiteres Mal heute am Mittwoch ab. Dabei wurde die Verbundwarte der Badenova Tochter bnNETZE und damit die erforderlichen Servicetechniker alarmiert. Die Wassermeister und Servicetechniker sind umgehend zur Anlage gefahren, um die Ursache des Defekts und der damit verbundenen Versorgungsunterbrechung zu klären. Die Untersuchungen ergaben, dass ein technisches Bauteil defekt ist und ausgetauscht werden muss. Die Reparaturen dauern an, die Versorgungssicherheit wurde provisorisch wieder hergestellt.
Die Badenova Tochter bnNETZE kümmert sich als technischer Betriebsführer des Wasserversorgungsverbands Ried um den Vorfall.
bnNETZE teilt mit, dass es eventuell aufgrund der kurzzeitigen Unterbrechung der Trinkwasserversorgung zu kleinen Lufteinschlüssen in den Leitungen kommen kann. Diese geben dem aus dem Hahn strömenden Wasser mitunter eine milchige Farbe. Das Wasser ist nach wie vor von bester Trinkwasserqualität und kann bedenkenlos verwendet werden. Mit den betroffenen Gemeinden ist die Badenova Tochter in Kontakt.

Die Gemeinden der Freizeitregion Ried auf der Landesgartenschau

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

am 31. Mai 2018 (Fronleichnam) gestalten die Gemeinden der  Freizeitregion Ried – Kappel-Grafenhausen, Schwanau, Meißenheim und Neuried – einen Tag auf der Landesgartenschau in Lahr.

Mit einem bunten Programm, das um etwa 11.30 Uhr beginnt, beteiligen sich Vereine aus unseren Gemeinden.

Öffentliche Gemeinderatssitzung am 04.06.2018

Zu der am Montag, den 04.06.2018 um 19.30 Uhr im Rathaus Meißenheim stattfindenden öffentlichen Gemeinderatssitzung ist die Bevölkerung freundlich eingeladen. Tagesordnung mit Erläuterungen

Nachruf Altbürgermeister Herbert Reith

Nachwuchs im Kürzeller Storchennest

Fotos: Wolfgang Schätzle


Seite 8 von 27

Veranstaltungen

Bilder

Friederike Brion

Bahn an die Bahn

Heimat stärken

Zum Seitenanfang