25. Sommerferienprogramm der Gemeinde Meißenheim für Kinder und Jugendliche

Auch 2019 wird die Gemeinde Meißenheim wieder ein Ferienprogramm während den Sommerferien anbieten. Durch die interessanten Angebote örtlicher Vereine, Gewerbetreibenden, Einrichtungen und Privatpersonen finden die Kinder und Jugendlichen immer eine willkommene Abwechslung während der schulfreien Zeit. Vielleicht haben auch Sie Interesse das Programm mit Ihren Ideen zu bereichern. Die Erfahrungen der letzten Jahre zeigen, dass die Teilnehmer sich sehr für vielseitige und abwechslungsreiche Angebote begeistern. Oft dienen solche Aktionen auch dazu, näheren Kontakt zu den Kindern und Jugendlichen zu knüpfen bzw. aufzubauen. Die Teilnehmer können dabei z. B. auch den Jugendbereich der jeweiligen Veranstalter näher kennen lernen.

Öffnungszeiten des Bürgerbüros Meißenheim

Die Leistungen unseres Bürgerbüros im Rathaus Meißenheim können Sie während den folgenden Öffnungszeiten in Anspruch nehmen:

 

von

bis

von

bis

Montag

8:00

12:30

14:00

18:00

Dienstag

8:00

12:30

14:00

16:30

Mittwoch

8:00

12:30

   

Donnerstag

8:00

12:30

14:00

18:00

Freitag

8:00

13:00

   

Aushilfskraft gesucht

Die Gemeinde Meißenheim sucht für den Bauhof zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Aushilfskraft als Krankheitsvertretung auf Basis einer geringfügigen Beschäftigung (450 €-Job).
Der Einsatz erfolgt in der Grünanlagenpflege und bei allen in einem Gemeindebauhof typischerweise anfallenden Arbeiten. Die Tätigkeit setzt gute körperliche Belastbarkeit voraus.

Interessenten bewerben sich bitte schriftlich oder persönlich im Rathaus Meißenheim, Winkelstraße 28 oder melden sich bei Bauhofleiter Andreas Eggs, Tel. 0176 56957113.

„Es ist auch DEIN Wald“

Frühjahrspflanzaktion für Jedermann/Frau/Kind im Kürzeller Wald „Siebeneichen“ südlich der Seeterrass am Samstag, 30. März 2019
„Die beste Zeit einen Baum zu pflanzen war vor zwanzig Jahren.
Die nächstbeste Zeit ist JETZT.“    (
Sprichwort aus Uganda)

Die neue Pilzerkrankung der Esche führt  zu Zwangsnutzungen, eschenreiche Waldbestände lösen sich zunehmend auf und verlichten, so geschehen am Seeterrasswäldchen. Außerdem überalterten die Pappeln an der L75 südlich des Kreisels und wurden bis auf die Habitatbäume alle geerntet. Das Landschaftsbild hat sich verändert, wir möchten es neu gestalten.
Die Wiederbewaldung dieser Flächen stellt uns waldbaulich, ökologisch und finanziell vor große Herausforderungen.

Brennholz und Schlagraum

Die Eschenhiebe im Meißenheimer Rheinwald sind mit Vollernter fertig gehauen und gerückt. Das Brennholz-lang lagert am Anglerheim, an der Furt und an der Vorlandlinie im Kies. Wir treffen uns zur letzten Versteigerung dieser Saison am Freitag, 22. März 2019 um 16:00 Uhr am Meißenheimer Anglerheim. Wer noch einen Schlagraum möchte, möge bitte auch zu diesem Termin kommen. Die Aufarbeitungsfristen für Schlagraum und Brennholz enden dieses Jahr an Ostern in der dritten Aprilwoche. Ab Oktober kann wieder gesägt werden.

Integriertes Rheinprogramm - Baugrunderkundungen

Im Zuge der Planung zum Rückhalteraum Ichenheim / Meißenheim / Ottenheim sind Erkundungsbohrungen und weitere geotechnische Erkundungsmaßnahmen vor Ort erforderlich, um die vorliegenden Erkenntnisse über den Aufbau des Untergrunds und dessen hydrogeologische Eigenschaften zu vertiefen. Hierfür wird der Untergrund bis in eine Tiefe von 10 m bis 20 m erkundet. Der Bohrdurchmesser beträgt ca. 30 cm.
Die Arbeiten werden nach den geltenden Regeln der Technik und unter Berücksichtigung des Grundwasserschutzes durchgeführt. Nach Abschluss der Arbeiten wird der ursprüngliche Zustand der Flächen wieder hergestellt. Das Regierungspräsidium Freiburg beabsichtigt, ab der 18. Kalenderwoche (29.04.) mit der Durchführung der Erkundungsmaßnahmen zu beginnen.

Einladung zum Café Miteinander

Seite 13 von 24

Veranstaltungen

Bilder

Friederike Brion

Bahn an die Bahn

Heimat stärken

Zum Seitenanfang